• Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • Herzlich Willkommen bei der AG Begegnung Attendorn

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

2007: Maibaumaktion mit Pauken und Trompeten

Riesenstimmung bei Maibaumaktion

Attendorn/Fretter

Im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten zogen die Freunde der AG Begegnung Attendorn am letzten Wochenende durch die Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Fretter. Auf Einladung der Fretteraner Landjugend erlebten die behinderten und nicht behinderten Mitglieder der AG Begegnung Attendorn mal wieder einen ausgesprochen gastfreundlichen und stimmungsvollen Abend. Das halbe Dorf war mit allen Besuchern in Feierlaune. Die Feuerwehrhelfer versorgten die hungrigen Mäuler mit Leckereien während die Band „Worst Case“ frisch und frei mit Topgesang für Stimmung sorgte. Ein Freudenanlass der Einladung war die Spende der Jugendlichen aus Fretter, welche die jährliche Maibaumaktion schon seit über 30 Jahren durchführen. Markus Schauerte erklärte, dass ca. 20 junge Leute ein paar Tage damit beschäftigt sind, Birkenbüsche zu schneiden und zu schmücken. Diese werden dann Anfang Mai in Fretter und Umgebung vor den Häusern aufgestellt. Das wird immer wieder freundlich von der Bevölkerung belohnt. Dank Helmut Pott, u.a. Ehrenmitglied der dortigen Feuerwehr und langjähriger Aktiver in der AG Begegnung Attendorn, besteht mittlerweile ein enger Kontakt nach Fretter. Die Riesenspende in Höhe von 2030 € durfte Helmut mit Freuden an die Arbeitsgemeinschaft überreichen. „Sahnegeil“ meint Manuel Hellekes, der sich schon sehr auf die diesjährige Ferienfreizeit freut. Dieses Geld trägt zur Finanzierung dieser vierzehntägigen Freizeit teil, bei der ausschließlich ehrenamtlich tätige junge Leute die Betreuung übernehmen. Weiter soll eine Karaoke-Anlage beschafft werden, die auf den monatlichen Treffen für Gaudi sorgt. Ein herzlicher Dank gilt noch einmal allen, die sich so freundlich und engagiert eingesetzt haben, dass es ein so gelungener Abend wurde.

Über uns

AG Begegnung – für ein starkes soziales Miteinander, ob behindert oder nicht!

Bei uns sind alle Menschen jederzeit herzlich willkommen!

Folge uns auf Facebook facebook btn

Kontakt

AG Begegnung Attendorn

 Sabina Seithe
 0170 3145852

 Heiner Fernholz
02761 53339